Do it yourself: Düfte selber machen wie AROMEA.

20.03.2020

Selbst ist die Frau! Oder der Mann. Oder wer auch immer. Denn Tatsache ist: Das kann jeder! Einfach mal in die Rolle von AROMEA schlüpfen und selbst einen Duft kreieren. Ganz nach Lust und Laune. Denn Düfte sind ein wahrer Tausendsassa: Emotionen und Erinnerungen hervorrufen, Gesundheit und Wohlbefinden beeinflussen. They can do anything! Und das macht gute Laune! Kann man immer gut gebrauchen. Und aktuell kann es davon ja gar nicht genug geben. Damit dir daheim also nicht die Decke auf den Kopf fällt: Be creative! Und als Belohnung hast du dann den duftesten Haushalt in der ganzen Nachbarschaft. Ganz ohne Chemie: Individuell, günstig, natürlich. Und mit Dingen, die du garantiert zu Hause hast. Here we go: Immer der Nase nach and do it yourself.

Für die Simplen.

Natürlich kann man ganz easy ein duftes Raumklima schaffen. Der Tipp für die Simplen: Eine Orange schälen, mit Nelken spicken und ab damit auf die Heizung! Die warme Luft steigt auf und nimmt das Orangenaroma mit. Et voilá: Schon duftet die Wohnung lieblich nach Orange und Nelken. Doch was wenn es draußen warm und die Heizung überflüssig ist? Oder wir einfach mal mehr Zeit haben. Und das innere Kind nach Basteln verlangt. Got you: Just read on.

Für die Eifrigen.

Für die Heimwerker, die Selbermacher und diejenigen, bei denen das innere Kind präsenter ist, als der Erwachsener: Ein Raumduft in Form eines Lufterfrischers. Fast so easy wie der Duft für die Simplen. Alles was du brauchst hast du daheim! Zumindest solltest du das. Have a look: Backpulver, Marmeladenglas (oder sonstiges Glas), getrocknete Kräuter oder Blüten. Alles da? Dann kann es ja losgehen…

Beschreibung und Anleitung wie man einen Duft selber als DIY machen kann

Wie das duften soll? Die Düfte von den Blüten, Gewürzen und Kräutern werden vom Backpulver und Natron hervorragend aufgenommen. Dadurch verbreitet sich ein sanfter Duft in deinen vier Wänden. Da macht das Home-Office gleich viel mehr Freude! Und wenn es nicht mehr duftet: No worries! Einfach das Glas schütteln und schon duftet es weiter. Amazing. Aber bitte Vorsicht beim Schütteln: Bedenke, dass der Deckel Löcher hat…

Für die Streber.

Und natürlich gibt es auch noch diejenigen, die immer mehr wollen. Beziehungsweise in dem Fall: Einfach das Glück haben, dass die nötigen Utensilien daheim sind! Hast du eine hübsche Flasche, ätherische Öle, reinen Alkohol, Glycerin und Holzstäbchen aus Rattan? Congratulations! Dann kannst du dir selbst einen Diffuser basteln. You want that? Read on.

Beschreibung und Anleitung wie man einen Duft selber als DIY machen kann

Die Stäbchen saugen die Duftflüssigkeit auf und verteilen die Moleküle dann im Raum. Ziemlich dufte, oder? Sidenote: Alkohol und Glyzine bekommst du in der Apotheke. You want more? Kein Problem: Mit den gleichen Zutaten kannst du dir nämlich auch einen Raumspray zaubern. Dafür einfach 3 Teile destilliertes Wasser, 1 Teil Alkohol und die ätherischen Öle dazumischen. Ab damit in ein Sprühfläschchen und et voilá!

Wenn das Ganze mischen und basteln nicht so deins ist: Hol dir deinen AROMEA AERA. Der erledigt das alles für dich. Und du kannst dich dabei einfach entspannen. Do it yourself the other way.

Duftmarketing & Raumduft Experten von Aromea

Communication ist king.
Und das am besten direkt. Die individuelle Kundenbetreuung liegt Aromea genauso am Herzen, wie die unvergesslichen Dufterlebnisse in Ihrem Betrieb.

Bestellungen schnell & unkompliziert direkt per E-Mail

Stay in touch de

Sie wollen immer der Nase nach informiert bleiben? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Mit der Registrierung akzeptieren Sie unsere Datenschutz- und Nutzungsbedingungen.

Stay in touch

Du hast nicht gefunden, was du gesucht hast? Bekomme den richtigen Riecher!

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter & erhalte als Erster
  • unsere neusten Angebote
  • unsere spannenden Hintergrundstories zu Duftmarketing
  • kostenlos & jederzeit abbestellbar