Sexy, schrill und ziemlich dufte: AROMEA meets Tuntenball

10.03.2020

Vor knapp vier Wochen ist der legendäre Tuntenball zum 31. Mal in Graz über die Bühne gegangen. Schriller und spektakulärer denn je. Und bereits zum zweiten Mal in Folge ausverkauft! Das war bestimmt, weil wir von AROMEA mit dabei waren… Als dufte Sponsoren und Stimmungsmacher. Unterstützt von über 80 Künstler: Von Dragqueen Samantha Gold über die schwedische Gruppe Alcazar bis hin zur Grazer Band Granadamusik. Bunt gemischt. Diversity eben. Und Granada ist sogar ohne Gage aufgetreten. Einfach nur aus Solidarität. We like und freuen uns schon auf nächstes Jahr: Am 20. Februar 2021 im Congress Graz. Stay diverse auch bis dahin. Deswegen haben wir bei Joe Niedermayer, Tuntenball Organisator & Vorsitzender der RosaLila PantherInnen nochmal genauer nachgefragt!

Frage: Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender and Queer. Kunterbunt und schrill. Wie würden Sie den Tuntenball jemanden erklären, der davon noch nie etwas gehört hat?

Niedermayer: Vor über 30 Jahren war der Tuntenball noch in den Kinderschuhen. Von 140 Gästen in der Uni-Mensa bis zu einem bekannten Charityevent im Congress. Die Message bleibt dieselbe: Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Deswegen ist für uns jeder Gast ein VIP! Und so wurde der Tuntenball nach und nach zu einem Höhepunkt in der Grazer Ballsaison. Sidenote: Der Reinerlös der Veranstaltung fließt zur Gänze in die karitativen Projekte der RosaLila PantherInnen für rechtliche Gleichbehandlung und die Förderung gesellschaftlicher Vielfalt.

Frage: Bereits zum 2. Mal in Folge ausverkauft: Der Tuntenball wird immer bekannter und beliebter! Bestimmt auch wegen seinen tollen Acts. Wen durften Sie dieses Jahr begrüßen?

Niedermayer: Top-Artists, Dragqueen-Flair und der erste Mister Tuntenball. Für dieses Jahr haben wir uns wieder eine Menge einfallen lassen, um unseren Gästen einen unvergesslichen Abend zu garantieren. Einfach nur das Beste. Highlight des Abend war aus musikalischer Sicht wohl die Grazer Band ​Granada​: Einer der spannendsten Acts der österreichischen Musikszene zählt! Sie haben sogar auf die Gage verzichtet. Also aus reiner Solidarität. So sollte es sein… Und natürlich: Disco, Baby! Ein weiterer unter vielen Acts: Die Disco-Popband Alcazar aus Schweden. Eine besondere Ehre: Sie haben international schon viele Top-Platzierungen in den Charts erzielt!

Show mit Lichtern vom Tuntenball

Frage: Wenn Sie die LGBTQ-Szene als Duft beschreiben müssten, mit all der Vielfalt und Toleranz – wie würde es duften?

Niedermayer: Da braucht es nicht viele Worte. Schlichtweg: Sexy, Glamourös, schrill, einzigartig, ehrlich und natürlich wunderschön! LGBTQ eben. Nothing left to say.

Frage: An Orten wo viele Menschen zusammenkommen, entstehen auch die ein oder anderen unerwünschten Düfte. Gerade auf Bällen mit viel Alkohol, Tanz und Hitze. Welches Gerät und welchen Duft haben Sie dafür gewählt?

Niedermayer: Natürlich entsteht da der ein oder andere Duft, der jetzt nicht ganz so sexy, glamourös und wunderschön ist. Einerseits sehen wir das als Kompliment an die Organisation. Wenn die Party nicht im vollen Gange wäre, würde eh falsch laufen. Andererseits muss man das natürlich trotzdem nicht riechen. Deswegen: Duftmarketing. Faszinierend was man damit alles schaffen kann. Aber es gibt einfach viel zu viele tolle Düfte im Angebot. Wie soll man sich da entscheiden? Deswegen haben wir uns kurzerhand einfach in jedem Raum für einen anderen Duft entschieden! Wie eine bunte olfaktorische Reise! Traum!

Frage: Wie wurde auf das Duftmarketing reagiert? Haben Sie vielleicht auch prominentes Feedback bekommen?

Niedermayer: Für uns ist jeder Gast ein Promi… Und Tatsache ist: Die Gäste lieben es. Also an positivem Feedback fehlt es eindeutig nicht. Der ganze Ball wirkt gleich anders: Einfach das perfekte Gesamtpaket. Wir sind wohl der der euphorischste Ball: Beim Raumduft und bei den Gästen.

Frage: Plaudern aus dem Nähkästchen: Was sind die Pläne für den Tuntenball 2021? Wird es wieder duften?

Niedermayer: Pläne gibt es viele… Aber lasst euch überraschen! Eines kann ich jedoch verraten: Die traditionellen Must-Haves des Tuntenballs sind natürlich mit dabei. Which means: Aufwändige Kostüme unserer Gäste, verschiedene Raumkonzepte, schrille Stimmung und und und… Auch darauf abgestimmte Düfte dürfen 2020 keinesfalls fehlen. Einfach unverzichtbar.

Copyright: Tuntenball

Joe Niedermayer

Es gibt einfach viel zu viele tolle Düfte im Angebot. Wie soll man sich da entscheiden? Deswegen haben wir uns kurzerhand einfach in jedem Raum für einen anderen Duft entschieden! Wie eine bunte olfaktorische Reise! Traum!

Joe Niedermayer über die Düfte von AROMEA

Duftmarketing & Raumduft Experten von Aromea

Communication ist king.
Und das am besten direkt. Die individuelle Kundenbetreuung liegt Aromea genauso am Herzen, wie die unvergesslichen Dufterlebnisse in Ihrem Betrieb.

Bestellungen schnell & unkompliziert direkt per E-Mail

Stay in touch de

Sie wollen immer der Nase nach informiert bleiben? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Mit der Registrierung akzeptieren Sie unsere Datenschutz- und Nutzungsbedingungen.